Bus Tour with Three Stops: Between Utopia and Exile.
Architecture, Painting and Film in Potsdam around 1930
Nikolaisaal, Potsdam (Germany)

Loading Events

ZWISCHEN UTOPIE UND EXIL
ARCHITEKTUR, MALEREI UND FILM IM POTSDAM UM 1930

Eine musikalische Zeitreise mit dem Bus in drei Etappen

Auf dieser Bustour wird das Potsdam am Ende der Weimarer Republik wieder lebendig. Lassen Sie sich überraschen von der Vielfalt der modernen Architektur und den faszinierenden Kunstwerken jener Zeit, oft gespiegelt in den wechselvollen Lebenswegen ihrer Schöpfer. Zum Abschluss der Exkursion sind im selten zugänglichen Studio des Filmorchester Babelsberg die großen Hits der UFA-Zeit ebenso zu erleben wie die spannenden Geschichten ihrer Entstehung.

10.30 Uhr Musikalischer Auftakt im Nikolaisaal
Matthew Rubenstein, Klavier

11.00 Uhr Erste Etappe
Die Architektur der Potsdamer Moderne (Rundfahrt mit Stopps u.a. am Luftschiffhafen)
Referentin: Prof. Karin Flegel, Urania Potsdam

12.30 Uhr Intermezzo: Mittagessen im Kongresshotel Potsdam am Templiner See

14.30 Uhr Zweite Etappe
“Fern bist Du, meine Seele” – Der Expressionist Fritz Ascher als Künstler der verschollenen Generation
(Vortrag mit Musik im Potsdam Museum)
Referentin: Dr. Jutta Götzmann, Direktorin Potsdam Museum
Musik: Matthew Rubenstein, Klavier

16.00 Uhr Dritte Etappe
Musik und Film in Babelsberg um 1930 (Moderiertes Konzert im Studio des Deutschen Filmorchesters Babelsberg)
Referentin: Prof. Dr. Ursula von Keitz, Direktorin Filmmuseum Potsdam
Filmmusik der UFA-Zeit mit dem Salonorchester des Filmorchester Babelsberg

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH